Spiel mit dem Faden

Ein Faden muss in ein Nadelöhr eingefädelt werden
Für Abendveranstaltungen
Gruppenfeiern

Auf der einen Seite bilden die Mädchen, auf der anderen Seite die Herren eine Reihe.

Der Gruppenleiter gibt jedem Mädchen nun ein Stück Karton, in das eine Nähnadel so gestreckt wird, dass die Öse weit herausschaut. Die Damen müssen das Papier nun zwischen die Lippen stecken. Dann gibt der Gruppenleiter jedem Jungen ein Stück Garn. Auf ein Zeichen hin hüpfen nun die Jungen auf einem Bein bis in zu einer Partnerin und versuchen mit einer Hand, die andere muss auf dem Rücken liegen, den Faden in die Nadelöhre einzufügen.

Der Herr, dem dies als erster gelungen ist, muss nun noch zur gegenüberliegenden Seite zurück hüpfen. Als Preis darf er nach einem Wunschlied mit seiner Partnerin tanzen. Das Ganze kann natürlich auch umgekehrt gemacht werden.


Worauf muss ich achten?

Das Spiel nicht zu hektisch werden lassen, die Paare benötigen genügend Platz. Den Karton groß genug machen, das die Nadel weit vom Gesicht entfernt ist und nicht heraus fallen kann.

Quelle
"Fest der Narren" - Arbeitshilfe zum Thema Fasching Hrsg.: KJG Diözese Würzburg

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.