Rückenpost

Symbole werden mit dem Finger auf dem Rücken der in einer Reihe sitzenden aufgezeichnet und erraten werden.

Ablauf des Spiels: Die Mitspieler setzen sich hintereinander auf den Boden. Der hintere muss seinen Vordermann ein Symbol mit dem Finger auf den Rücken zeichnen, das ihm von einem Spielleiter gezeigt wird. Derjenige, dem etwas auf den Rücken gezeichnet wurde, zeichnet alles was er gespürt hat und erahnen kann auf den nächsten Rücken.

Der erste in der Reihe zeichnet, was er spüren kann auf das Blatt. Danach wird in der Reihe vorgerückt, so das der, der vorne saß nun hinten sitzt. Tipp: Bei mehr als 10 Mitspielern ist es am besten mehrere Gruppen zu machen.


Quelle
"Mit allen Sinnen" Kinder-Arbeitsbuch des KLJB Diözesanverbandes Würzbug, 2001
www.kljb.bistum-wuerzburg.de

Teilnehmerzahl

bis 10 Teilnehmer

Dauer

5-10 Mnuten pro Durchgang

Materialien

  • beliebig viele Symbole und einfache Zeichnungen wie z. B. Sonne, Haus, Blume usw.
  • Blätter
  • Stifte

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.