Riesen und Zwerge

Fangspiel mit wenig Material, für große Gruppen.

Die Teilnehmer*innen werden in zwei Gruppen eingeteilt.
Die eine Gruppe sind die Riesen, welche auf dem Boden sitzen und die Augen geschlossen haben.
Die andere Gruppe sind die Zwerge. Diese stehen in einigem Abstand von den Riesen hinter einem langen Seil.
Auf das Kommando des*der Spielleiters*in „die Riesen schlafen“ schließen die Riesen die Augen und die Zwerge gehen zu den Riesen und „ärgern“ sie (Grimassen schneiden, am Ohr kitzeln,…).
Irgendwann gibt der*die Spielleiter*in das Kommando „die Riesen erwachen“. Erfolgt das Kommando, so müssen die Zwerge ganz schnell wegrennen. Erst hinter ihrer Linie sind sie wieder in Sicherheit.
Die Riesen dürfen bei diesem Kommando die Augen öffnen, aufspringen und versuchen die Zwerge zu fangen. Werden die Zwerge vor ihrer Linie von den Riesen gefangen, so werden sie selbst zu Riesen.
Es werden mehrere Durchgänge gespielt. Die Riesen gewinnen, wenn am Ende keine Zwerge mehr übrig sind. Ansonsten gewinnen die Zwerge.


Quelle
vgl. Spielehighlights (5. Auflage), ein Methodenheft der diözesanen Fachstelle Jugendarbeit und Schule https://www.kja-jugendarbeitundschule.de/

Dauer

5-15 Minuten

Materialien

  • Seil oder Kreidemarkierung etc.

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.