3.5/5 - (2 votes)

Kraftnahrung

Sensibilisierung für eigene Bedürfnisse und die Bedürfnisse anderer in problematischen Situationen

3.5/5 - (2 votes)

Die Gruppe sitzt im Kreis, jede/-r Teilnehmer/-in erhält 2-3 Moderationskärtchen (Papierkarten) und einen Stift. Die Leitfrage der Übung ist: „Was gibt mir Kraft, was wünsche ich mir, wenn ich in Schwierigkeiten stecke und nicht mehr weiter weiß?“

Jede/-r Teilnehmer/-in schreibt Begriffe zu diesem Thema auf die Kärtchen (z. B. einen guten Freund, Zeit, jemand der mir zuhört …). Die Kärtchen werden eingesammelt und für alle sichtbar am Boden ausgelegt (oder an eine Pinwand geheftet), dabei laut vorgelesen.
Anschließend werden die Kärtchen gemeinsam besprochen und nach Häufigkeit / Wichtigkeit sortiert.

Anschließend kann auch besprochen werden, was sich aus den gesammelten Begriffen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ableiten lässt: Was braucht ein Kind mit Problemen? Was kann ich als Jugendleiter/-in beitragen, um es zu unterstützen?

Wichtige Hinweise

Im Hinblick auf das Thema sexuelle Gewalt kann den Teilnehmer/-innen mit dieser Übung deutlich werden, dass auch sie im Rahmen ihrer Tätigkeit Möglichkeiten haben, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, in dem sie ihnen zuhören, sie ernst nehmen und ihnen Aufmerksamkeit schenken.
[Hinweis zum Hinweis:
Diese Übung ist normalerweise im Rahmen der Gruppenleiterschulung (GLS) zu sehen. In der GLS ist eine Präventionsschulung enthalten, ebenso werden die Ansprechpartner und Kontakte aufgezeigt. Diese Schulung wird von geschulten Fachkräften geleitet und sollte in dieser vertieften Form auch nur von solchen durchgeführt werden.]

Quelle
kja Würzburg, Methodenmappe Gruppenleiterschulungen (KLJB, kja, KJG)

Teilnehmerzahl

5 - 15 Personen

Materialien

  • Moderationskärtchen
  • Stifte

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.