Gefühle

Sich mit eigenen Gefühlen auseinandersetzen
aufmerksam werden für die Gefühle anderer

Es bilden sich Paare. Jede Einzelne überlegt sich drei Gefühle. Diese spielt sie dem Gegenüber ohne Worte vor: Der Andere muss erraten, um welche Gefühle es sich handelt.

Varianten

  • Du gibst die Gefühle (z. B. auf Karten aufgeschrieben) vor
  • Die jeweiligen Partner/-innen versuchen, das vorgespielte Gefühl zu erraten und spielen es dann ebenfalls.
  • Die beiden müssen sich ohne Worte verständigen, ob sie das selbe Gefühl meinen.

Auswertung

  • Wie hat mir die Übung gefallen?
  • Ist es mir leicht/schwer gefallen, die Gefühle zu spielen/zu erraten?
  • Ist mir etwas aufgefallen?

Quelle
kja Würzburg, Methodenmappe Gruppenleiterschulungen (KLJB, kja, KJG) - Aus: BDKJ Mainz/BDKJ Limburg (Hg.): Tu was! Eine Praxismappe für die Jugendarbeit, Mainz 1997

Teilnehmerzahl

Die Gruppe muss sich zu Paaren zusammentun können.

Dauer

ca. 20 Minuten

Materialien

  • Wichtig ist genügend Bewegungsfreiheit für die Paare

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.