Blinzelmörder; #Spiele1.5 – die mit „Abstand“ besten Spiele

Auflockerung

Auch bekannt als Zungenmörder, Chamäleon im Tropenhaus...

Alle Spieler*innen stehen in einem Kreis, sodass sich alle sehen können. Ein*eine Spieler*in begibt sich vor die Tür. Er*sie ist der Detektiv, welche*r den Blinzelmörder entlarven soll. Die Spieler*innen im Kreis einigen sich nun auf einen Blinzelmörder. Dieser kann seine Mitspieler*innen ermorden, indem er ihnen zublinzelt. Die ermordeten Spieler*innen fallen theatralisch und schreiend auf den Boden (wenn genug Platz da ist, ansonsten setzen sich die TN einfach nachdem sie angeblinzelt wurden). Das Spiel beginnt, wenn der Detektiv wieder hereingeholt wird und sich in die Mitte des Kreises stellt. Er hat nun drei Versuche, den Blinzelmörder zu entlarven. Gelingt es ihm, so hat er gewonnen, schafft er es nicht, gewinnt der Blinzelmörder.

Varianten:

  • Zungenmörder: Das gleiche Prinzip, aber mit Zunge heraus strecken statt zublinzeln.
  • Empfehlung –> Chamäleon im Tropenhaus (Kindlichere Variante):
    Der Ablauf ist der gleiche wie beim Zungenmörder. Allerdings sind alle Teilnehmer Käfer, Schmetterlinge, Ameisen etc. in einem Tropenhaus im Zoo. Das Chamäleon ist ausgebüchst und versteckt sich nun im Tropenhaus, wo es die leckeren Insekten nascht. Der Zoowärter soll das Chamäleon finden, bevor alle Insekten verschwunden sind…

 


Worauf muss ich achten?

Grundlegende Gedanken zum Spielen mit Abstand:
• im Vorfeld Gedanken zur Hygiene machen (Hygienekonzept)
• möglichst viel draußen spielen
• Spiele mit Platzwechsel am besten im Stehen planen (Stehplätze markieren)
• Wie stellen wir sicher, dass Abstände eingehalten werden?
Markierungen am Boden (Straßenkreide, Klebeband, Teppichfliesen,...), aber auch
Gegenstände verwenden, mit denen der Abstand verdeutlicht werden kann (z.B. Besen,
Tafel-Lineal,...)
• Spielvarianten suchen, damit möglichst kein Material ausgeteilt oder weitergegeben werden
muss. Falls es doch nötig ist, wird Material usw. mit Einmalhandschuhen ausgeteilt.
• Vorher planen, welche Spiele gespielt werden sollen und wie die TN dazu angeordnet
werden müssen. Dann können im Vorfeld schon verschiedene Grundformen mit Plätzen in
den richtigen Abständen markiert werden, z.B. im Kreis, in einer Reihe.

Quelle
Quelle: vgl. Spielehighlights, ein Methodenheft der diözesanen Fachstelle Jugendarbeit und Schule https://www.kja-jugendarbeitundschule.de/

Teilnehmerzahl

Klassengröße

Dauer

5-10 Minuten

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.