Blinder Schatzwächter

Mit einer Wasserspritze muss der herannahende Dieb getroffen werden.

Ein Kind sitzt mit verbundenen Augen und einer Wasserspritze am Boden. Es bewacht einen Schatz, z. B. einen Apfel. In zehn Schritt(en) Entfernung stellen sich die anderen Kinder, die Diebe, im Kreis um den blinden Schatzwächter auf.

Auf ein Zeichen des Spielleiters pirscht sich einer der Diebe so leise wie möglich an den Schatz heran. Hört der Wächter ein Geräusch so spritzt er in die Richtung, aus der er das Geräusch vernommen hat. Wird der anschleichende Dieb vom Wasser getroffen, muss er sofort wie erstarrt stehen bleiben.

Nun darf sich der nächste Dieb anschleichen. Da der blinde Schatzwächter jedoch nur zehn Schuss Munition in der Wasserspritze hat, wird er sich genau überlegen, wann er Wasser spritzt.

Der Dieb, dem es als Erstem gelingt, den Apfel zu holen, spielt den nächsten Schatzwächter.


Quelle
"Mit allen Sinnen" Kinder-Arbeitshilfe des KLJB Diözesanverbandes Würzburg, 2001
www.kljb.bistum-wuerzburg.de

Teilnehmerzahl

bis 10 Teilnehmer

Dauer

Ein Durchgang ca. 5 Minuten

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.