Bierdeckelmatch

Actionspiel, Gewonnen hat wer die wenigsten Bierdeckel in seinem Spielfeld liegen hat

Ein begrenztes Spielfeld bzw. ein Raum wird in der Mitte geteilt. Bildet zwei gleichstarke Gruppen. Jede Gruppe besetzt eines der Felder. Die Spielleiterin verteilt alle Bierdeckel möglichst gerecht auf beide Gruppen.

Das Match beginnt beim Startsignal der SpielleiterIn. Jetzt wirft jede Gruppe die Bierdeckel, die in ihrem Feld liegen, in das Feld der gegnerischen Gruppe.

Das Ziel des Spiels ist, nach der abgelaufenen Spielzeit (2-3 Minuten) möglichst wenig Bierdeckel im eigenen Feld zu haben. Da die SpielleiterIn euch natürlich unter keinen Umständen verrät, wie lange sie oder er gedenkt, euch spielen zu lassen ist “ackern” angesagt.

Übrigens: Die Bierdeckel dürfen nur einzeln, nicht in Stapeln geworfen werden


Quelle
KJG-Powerbox der KJG Diözesanverband Würzburg
www.kjg-wuerzburg.de

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.