All posts by Fundus-Team

Globale Gerechtigkeit – Fachzeitschrift Meteorit (online)

Der Meteorit ist eine Fachzeitschrift, die gemeinsam vom BDKJ-Diözesanverband Würzburg und der Kirchlichen Jugendarbeit Diözese Würzburg (kja) herausgegeben wird und zweimal jährlich erscheint.
Hauptthema der aktuellen Ausgabe: Globale Gerechtigkeit

Die aktuelle Ausgabe des Meteorit ist erschienen. Der Thementeil dreht sich mit zahlreichen Artikeln, rund um das Thema „Globale Gerechtigkeit“.

Hier geht es zur kostenfreien Onlineversion–>

 


Worauf muss ich achten?

Weitere Ausgaben mit spannenden Themenfeldern finden sich unter: https://www.kja-wuerzburg.de/service/meteorit/

Quelle
https://www.kja-wuerzburg.de/service/meteorit/

CO2 Fastenaktion – Digitales Aktionsheft und Jugendgottesdienst zum Beginn der Fastenzeit

Ziel der Aktion ist es, dass (junge) Menschen auf die Themen Umwelt- und Klimaschutz aufmerksam werden. Durch verschiedene Impulse, Methoden und Spiele wollen wir anregen, in den 40 Tagen der Fastenzeit, unser alltägliches Handeln in diesem Zusammenhang bewusst zu überdenken.

Die CO2-Fastenaktion hat das Ziel, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene durch das jeweilige Jahresthema für globale Zusammenhänge und Klimaschutz zu sensibilisieren. Damit wollen wir einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Unser Einsatz für die Umwelt ist motiviert durch unseren Glauben an Gott, der die Welt geschaffen hat. Wir nutzen die Fastenzeit als eine Zeit des Verzichts und der bewussten Entscheidung zur Bewahrung der Schöpfung. Dafür veröffentlichen wir Informationen, Impulse und ganz konkrete Fastenaufgaben auf der Homepage und in den Sozialen Medien zum jeweiligen Thema in der Fastenzeit.

Die CO2-Fastenaktion wird seit 2008 von der Kirchlichen Jugendarbeit, dem Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ), der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) und der Jugendumweltstation KjG-Haus Schonungen in der Diözese Würzburg veranstaltet. Viele weitere Jugendverbände und die Regionalstellen für Kirchliche Jugendarbeit unterstützen unsere Aktion.

Im Anhang findest du Vorlagen für einen Jugendgottesdienst zum Beginn der Fastenzeit.

Gottesdienstvorlage Aschermittwoch – Messfeier
Gottesdienstvorlage Aschermittwoch – Wort-Gottes-Feier

Hier geht es zum digitalen Aktionsheft zur Fastenaktion 2021 – Mit Vollgas in die Klimakrise?!


Quelle
Kirchliche Jugendarbeit Diözese Würzburg / BDKJ Diözesanverband Würzburg / Katholische junge Gemeinde (KjG) / Jugendumweltstation KjG-Haus Schonungen

Tools für digitale Gremiensitzungen

Anträge diskutieren? Wählen? Hier gibt es eine kleine Übersicht an Werkzeugen, die eine digitale Versammlung unterstützen können.

votesUP!

votesUP! ist eine kostenfreie Plattform, um Online-Abstimmungen durchzuführen und Konferenzabläufe zu unterstützen. Sowohl offene Abstimmungen wie auch geheime Wahlen sind mit votesUP! möglich. Ergänzt wird dies durch eine optionale Programmvisualisierung, Redelisten, Anträgen zur Geschäftsordnung und Chats zwischen Teilnehmenden. Zur Nutzung wird lediglich ein internetfähiges Endgerät (Smartphone, Tablet, Notebook) benötigt, auf dem ein Browser läuft.
–> https://votesup.eu/

OpenSlides

OpenSlides ist eine umfassende Lösung zur digitalen Organisation von Versammlungen und Konferenzen. Mithilfe dieser Software können Tagesordnungen, Anträge, Wahlen, Dokumente, Redelisten und Teilnehmende verwaltet und projiziert werden. Dabei arbeitet OpenSlides webbasiert und ermöglicht rein digitale Konferenzen. So bietet die Software eine Funktion zur digitalen und geheimen Abstimmung über Anträge ebenso wie zur digitalen Stimmabgaben bei (geheimen) Wahlen. Dank einer Projektoransicht ist es möglich, den Teilnehmenden der Konferenz Abstimmungsergebnisse in Echtzeit zu präsentieren sowie eine Redeliste zur führen.
OpenSlides kann als OpenSource auf einem eigenen Server kostenfrei aufgesetzt werden. Neben https://openslides.com/de gibt es mit https://digiv.de/ und https://schaeth.com/bdkj-angebot/ zwei Anbieter, die aus der Jugendverbandsarbeit kommen und OpenSlides quasi gebrauchsfertig auf ihrem Server zur Nutzung inkl. Support anbieten.


Worauf muss ich achten?

Bitte prüft vor dem Einsatz von neuen Diensten immer auch die entsprechenden Datenschutzrichtlinien, die euch euer Träger/Organisation vorgibt.

Fan-Spiel; #SpielemitAbstand – die mit „Abstand“ besten Spiele

Spiel zur Auflockerung

Die Gruppe stellt sich auf. Jede*r sucht sich eine*n Gegner*in und spielt Schnick-Schnack-Schnuck. Es gibt nur die Figuren Schere, Stein, Papier. Schere sticht Papier, Papier sticht Stein, Stein sticht Schere, wie üblich.

Es wird jeweils dreimal gespielt, 2:1 gewinnt. Der Gewinner des Duells sucht sich eine*n neuen Gegner*in, der Verlierer wird zum Fan des Gewinners, schließt sich ihm an und feuert ihn beim nächsten Duell mit lautstarken Rufen, Klatschen und Jubel an. Das geht immer so weiter, bis es am Schluss ein finales Duell mit zwei großen Fangruppen gibt und ein*e Gewinner*in ausgespielt ist. 

Eignet sich gut für sehr große Gruppen. 

 

Variation unter Coronabedingungen:

Die Teilnehmenden verteilen sich im gesamten Raum oder außerhalb sehr großzügig. Wenn das Fan-Spiel draußen gespielt wird, können hier auch einzelne „Spielfelder“ mit Kreide markiert werden. Während des Spiels tragen alle TN eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten während der einzelnen Duelle genügend Abstand. Durch Handzeichen nach oben machen sich freie Spieler*innen bemerkbar und können sich so schneller finden.

Die Verlierer*innen, die zum Fan werden, stellen sich nach und nach in einem großen Kreis am Rand auf und feuern von außen an. Somit sind die freien Mitspieler*innen besser zu erkennen und können sich besser koordinieren. 


Worauf muss ich achten?

• Raum checken - Raumgröße, ausreichend Abstand zwischen den TN

Grundlegende Gedanken zum Spielen mit Abstand:
• im Vorfeld Gedanken zur Hygiene machen (Hygienekonzept)
• möglichst viel draußen spielen
• Spiele mit Platzwechsel am besten im Stehen planen (Stehplätze markieren)
• Wie stellen wir sicher, dass Abstände eingehalten werden?
Markierungen am Boden (Straßenkreide, Klebeband, Teppichfliesen,...), aber auch
Gegenstände verwenden, mit denen der Abstand verdeutlicht werden kann (z.B. Besen,
Tafel-Lineal,...)
• Spielvarianten suchen, damit möglichst kein Material ausgeteilt oder weitergegeben werden
muss. Falls es doch nötig ist, wird Material usw. mit Einmalhandschuhen ausgeteilt.
• Vorher planen, welche Spiele gespielt werden sollen und wie die TN dazu angeordnet
werden müssen. Dann können im Vorfeld schon verschiedene Grundformen mit Plätzen in
den richtigen Abständen markiert werden, z.B. im Kreis, in einer Reihe.

Quelle
vgl. Spielehighlights, ein Methodenheft der diözesanen Fachstelle Jugendarbeit und Schule https://www.kja-jugendarbeitundschule.de/

Teilnehmerzahl

Klassengröße

Dauer

5-10 Minuten, je nach Gruppengröße

Namen verbinden; #SpielemitAbstand – die mit „Abstand“ besten Spiele

Ziele: Kennenlernen untereinander, Kontakte und Gemeinschaft fördern, Kommunikation untereinander fördern, Austausch und Gemeinsamkeiten finden

Die Teilnehmer*innen schreiben auf jeweils 2 kleine Kärtchen ihren Namen und befestigen diese auf einem Plakat jeweils auf der rechten und linken Seite untereinander.

Dann werden die TN aufgefordert, sich einen Gesprächspartner zu suchen. Die gebildeten Paare sollten sich im gesamten Raum verteilen, damit genügend Abstand gewährleistet werden kann und ein möglichst ´ungestörtes´ Gespräch zustande kommt. Es empfiehlt sich eine Mund-Nasen-Bedeckung während des Partnerwechsels zu tragen. Je nach Disziplin der Gruppe und Raumgröße ggf. auch während der Gespräche.

Ziel ist es über gemeinsame Interessen, Wohnort, Fachgebiete etc. ins Gespräch zu kommen und Gemeinsamkeiten zu finden. Haben die TN etwas gefunden, das sie verbindet, dann verbinden sie sich auch auf der Pinnwand miteinander:

Sie ziehen eine Linie vom eigenen Namen zum anderen und schreiben auf die Linie, was sie miteinander verbindet.
Dann wechseln die Partner*innen und wieder werden Gemeinsamkeiten gesucht. So ergibt sich nach und nach ein buntes Gruppenbild, auf das auch in der Pause immer mal wieder zurückgekommen werden kann, um ein Kennenlernen zu ermöglichen.


Worauf muss ich achten?

- Wenn es mehrere TN mit gleichem Vornamen gibt, dann auch den Anfangsbuchstaben oder gesamten Nachnamen auf den Namenskärtchen notieren
- Raum checken - Raumgröße, ausreichend Abstand zwischen den TN
- Vorbereitungszeit einplanen, um Plakat aufzuhängen, ggf. Klebestreifen vorbereiten, Material bereitlegen
- Das Plakat möglichst so anbringen, dass es von jeder Position aus zu sehen ist
- Klassengemeinschaft gut im Blick haben → Ausgrenzung von einzelnen Schüler*innen
- Genügend Zeit für die Gespräche einplanen, damit sich die TN nicht unter Zeitdruck fühlen

Grundlegende Gedanken zum Spielen mit Abstand:
• im Vorfeld Gedanken zur Hygiene machen (Hygienekonzept)
• möglichst viel draußen spielen
• Spiele mit Platzwechsel am besten im Stehen planen (Stehplätze markieren)
• Wie stellen wir sicher, dass Abstände eingehalten werden?
Markierungen am Boden (Straßenkreide, Klebeband, Teppichfliesen,...), aber auch
Gegenstände verwenden, mit denen der Abstand verdeutlicht werden kann (z.B. Besen,
Tafel-Lineal,...)
• Spielvarianten suchen, damit möglichst kein Material ausgeteilt oder weitergegeben werden
muss. Falls es doch nötig ist, wird Material usw. mit Einmalhandschuhen ausgeteilt.
• Vorher planen, welche Spiele gespielt werden sollen und wie die TN dazu angeordnet
werden müssen. Dann können im Vorfeld schon verschiedene Grundformen mit Plätzen in
den richtigen Abständen markiert werden, z.B. im Kreis, in einer Reihe.

Quelle
Diözesane Fachstelle Jugendarbeit und Schule

Teilnehmerzahl

Klassengröße

Dauer

ca. 20 - 30 Min., je nach Gruppengröße

Materialien

  • - großes Plakat,
  • - kleine Kärtchen,
  • - verschiedenfarbige Stifte,
  • - ggf. Klebestreifen oder Pinnnadeln zum Befestigen

Datenschutzkonforme Fotos

Hilfestellung zu eurer Öffentlichkeitsarbeit

Der Bund der Deutschen katholischen Jugend Diözesanverband Würzburg (BDKJ) hat ein Handout zur Erstellung datenschutzkonformer Fotos erstellt. Dieses soll euch Sicherheit bei der Öffentlichkeitsarbeit eurer Veranstaltungen geben und häufig gestellte Fragen klären.

Hier geht es zu –> Tipps und Tricks zu datenschutzkonformen Fotos


Quelle
BDKJ-Diözesanverband-Würzburg

Kategorien

Teamer-Pinnwand; #SpielemitAbstand – die mit „Abstand“ besten Spiele

Übung zum Kennenlernen der Gruppenleiter; die klassische Kennenlernübung "Teamer-Pinnwand" auf die Corona bezogenen Hygieneregeln angepasst

Bei der Vorbereitung werden so viele Zettel / Kärtchen angefertigt, wie es TN (Teilnehmer*innen)

gibt. Darauf stehen z.B. Wohnort, Alter, Eigenschaften, Hobbys und Lieblings-Dinge der Leiter.

Es ist vorteilhaft, wenn ein Leiter alle Kärtchen beschriftet, damit sie nicht anhand der

Handschrift zugeordnet werden können. Einweghandschuhe und Handdesinfektion werden vor der Beschriftung und Verteilung empfohlen. Die Kärtchen werden im Vorfeld unter den Stühlen verteilt. Dazu wird bevor die TN den Raum betreten je ein Zettel unter den Sitz eines Stuhles geklebt. Die

TN erhalten die Aufgabe, die Kärtchen den Leitern zuzuordnen und vor diese auf den Boden zu legen

oder auf ein Plakat (für jede*n Teamer*in eines) zu kleben. Sind alle Kärtchen vergeben, liest jeder Leiter laut vor, welche Kärtchen er hat, sortiert die Falschen aus und sagt ein paar Worte zu den Richtigen. Die Falschen werden gleich zur richtigen Person weitergegeben oder die TN können noch einmal versuchen sie durch Raten richtig zuzuordnen. Ein*e Teamer*in legt die Karten dann entsprechend. Die TN bekommen sie nicht mehr in die Hand.


Online Variante: Mit Hilfe von Trello durchführen und Bildschirm dazu teilen


Worauf muss ich achten?

Grundlegende Gedanken zum Spielen mit Abstand:
• im Vorfeld Gedanken zur Hygiene machen (Hygienekonzept)
• möglichst viel draußen spielen
• Spiele mit Platzwechsel am besten im Stehen planen (Stehplätze markieren)
• Wie stellen wir sicher, dass Abstände eingehalten werden?
Markierungen am Boden (Straßenkreide, Klebeband, Teppichfliesen,...), aber auch
Gegenstände verwenden, mit denen der Abstand verdeutlicht werden kann (z.B. Besen,
Tafel-Lineal,...)
• Spielvarianten suchen, damit möglichst kein Material ausgeteilt oder weitergegeben werden
muss. Falls es doch nötig ist, wird Material usw. mit Einmalhandschuhen ausgeteilt.
• Vorher planen, welche Spiele gespielt werden sollen und wie die TN dazu angeordnet
werden müssen. Dann können im Vorfeld schon verschiedene Grundformen mit Plätzen in
den richtigen Abständen markiert werden, z.B. im Kreis, in einer Reihe.

Quelle
Quelle: vgl. Spielehighlights, ein Methodenheft der diözesanen Fachstelle Jugendarbeit und Schule https://www.kja-jugendarbeitundschule.de/

Teilnehmerzahl

Klassengöße

Dauer

ca. 10 - 15 Min.

gutenachricht@home

Die Jugendkirche kross in Schweinfurt hat tolle Möglichkeiten gefunden, auch in Coronazeiten miteinander und mit Gott in Verbindung zu bleiben. Als "gute Nachrichten nach Hause" können sie als digitale Anregung genutzt werden. Die padlets bieten aber auch ausgedruckt tolle Vorlagen für Impulse, die dann fertig vorbereitet bei analogen Treffen genutzt werden können.

 

Die Bibeltexte des jeweiligen Sonntages im Jahreskreis stehen im Mittelpunkt. Impulsfragen regen dazu an, sich intensiver mit der Schrift auseinanderzusetzen und Brücken zu bauen zur eigenen Lebenswirklichkeit.


Quelle
Kross Junge Kirche Schweinfurt

Teilnehmerzahl

beliebig

Dauer

mind. 15 min