All posts by Fundus-Team

Seitenwechsel

Die gesamte Gruppe muss die andere Seite des Seils erreichen.

2 Personen schwingen ein sehr großes Hüpfseil im Kreis. Auf der einen Seite befindet sich die gesamte Gruppe. Ziel ist es, dass alle auf der anderen Seite des Seils ankommen, ohne das Seil zum stoppen zu bringen. Die Gruppe überlegt gemeinsam, wie das gelingen kann.

Es gibt unterschiedliche Variationen, wie man diese Aufgabe stellen kann. Entweder man lässt es der Gruppe frei sich zu überlegen wie sie das Ziel erreichen oder man stellt zusätzliche Bedingungen, wie die Aufgabe gelöst werden muss:

  • einzeln durchrennen
  • jede Person muss mindestens 2 Sprünge mit dem Seil absolvieren muss, bevor er/sie auf die andere Seite gelangen darf
  • es müssen sich mindestens 2 Personen „im“ Hüpfseil, also hüpfend befinden, um auf die andere Seite zu gelangen

Quelle
Fundus Team

Teilnehmerzahl

mindestens 10

Materialien

  • ein großes Hüpfseil

Ein Gegenstand, viele Möglichkeiten

Improtheater - ein und denselben Gegenstand durch Pantomime unterschiedliche Funktionen zuschreiben.

Die Teilnehmen sitzen oder stehen im Kreis. In der Mitte liegt ein Gegenstand. Zum Beispiel ein langer Stock. Die Teilnehmen dürfen je nach Lust und Laune in die Mitte gehen und dem Stock eine Bedeutung geben, indem sie der Gruppe pantomimisch vormachen, zu was er dienen soll. Der Stock könnte zum Beispiel ein Golfschläger, ein Besen oder eine Fahne sein. Wenn die Gruppe erraten hat um was es sich handelt, ist der oder die nächste an der Reihe. Das wird dann so lange gespielt, bis niemandem mehr etwas einfällt oder die Zeit vorüber ist.


Worauf muss ich achten?

Je nachdem wie gut sich die Gruppe kennt, kann es ein bisschen dauern bis die Hemmschwelle gebrochen ist. Je länger das Spiel andauert, desto kreativer und lustiger werden die Ideen.

Quelle
Fundus Team

Teilnehmerzahl

beliebig

Materialien

  • einen Gegenstand (z.B. ein Stock)

Strippenzieher*in und Detektiv*in

Ratespiel, bei der ein*e Teilnehmer*in heimlich die Bewegungen der Gruppe anleitet und ein*e andere*r herausfinden muss, wer dies ist.

Ein*e Detektiv*in ist auf der Spur einer geheimen Organisation und möchte den*die Anführer*in der Bande überführen. Allerdings versucht die Bande dies zu verhindern, indem sie den*die Anführer*in gut tarnt.
Ein*e Teilnehmer*in (TN) wird aus dem Raum geschickt. Die Gruppe entscheidet sich leise für eine*n Anführer*in. Diese*r hat die Aufgabe eine Bewegung vorzumachen, bei der alle mitmachen müssen (hüpfen, winken, drehen…). Nun wird der*die Detektiv*in wieder herein geholt und stellt sich in die Mitte. Er*Sie muss nun herausfinden, wer die Bewegungen immer vormacht, wer also die Fäden in der Hand hält. Wenn es den*die Anführer*in ertappt, beginnt das Spiel von vorne, der*die alte Anführer*in geht vor die Tür und ist nun Detektiv*in. Die TN wählen anschließend eine*n neue*n Anführer*in.


Quelle
Fundus-Team

Teilnehmerzahl

Klassenstärke (ca. 10-30 Teilnehmer*innen)

Dauer

ca. 5 Minuten pro Runde

Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden

Artist*in, Tänzer*in, Fashion Designer*in oder professionelle/r Wakeboarder*in. Probiere alles aus und
werde in den unterschiedlichsten Bereichen ein richtiger Star. Betreibe zudem deinen eigenen Kanal in
der Social-Media-Simulation „YouSimi“.

Realität is calling…
Oh no! Schon wieder diese ganze Werbung! Woher wissen die, was ich mir für ein Handy gekauft
habe? Vielleicht schaue ich mir mal an, was die da bei dem Shop für Daten von mir gespeichert
haben...

Fast Fashion, Greenwashing, Algorithmen, Datenspeicherung… Ganz schön viel, was dir tagtäglich begegnet und wo du dich entscheiden musst, wie du dich verhältst. Dabei geht es am Ende oft ums große
Ganze wie den voranschreitenden Klimawandel oder die weltweite Ressourcenknappheit, aber oft auch
um die Dinge, die dich im Kleinen ganz persönlich betreffen: Wer speichert eigentlich meine Daten? Und
welche? Reicht mein Geld bis zum Monatsende? Kann ich dieses Bild einfach auf den sozialen Netzwerken hochladen?
Die Spiele-App „Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden“ ist ein neues, kostenfreies Spiel für
mobile Endgeräte. Du entscheidest: Gehst du auf den MOVIE CAMPUS, ins Makeup-Studio oder ins
Fashion-Atelier? Versuchst du deine Leben im FUNSPORT PARK zu gestalten oder gehst du lieber in DIE FABRIK und gestaltest dein Leben in einem großen Co Working Space zusammen mit zahlreichen
Initiativen, Think Tanks und NGOs?
Egal wofür du dich entscheidest: „Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden“ begleitet dich nicht
nur auf dem Weg zum Star in deinem gewählten Traumberuf, sondern gibt dir auch viel Input für dein
echtes Leben.

Fördergeber und Partner
Das Serious Game wird von der Stiftung Jugend und Bildung herausgegeben und durch das
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen
Bundestages gefördert.


Quelle
Stiftung Jugend und Bildung e.V.
Taunusstr. 52, 65183 Wiesbaden
Tel.: 06 11 -5050-9200
ranja.schlotte [at] jugend-und-bildung.de
stephanie.boecking [at] jugend-und-bildung.de
www.jugend-und-bildung.de

Teilnehmerzahl

1

Materialien

  • Smartphone (Android oder iPhone)

Medien

csm_Skillstar_Intro_Bild_e88971ce8c PNG, 800x391px, 429.23 KB
www.skillstar.de
 

Globale Gerechtigkeit – Fachzeitschrift Meteorit (online)

Der Meteorit ist eine Fachzeitschrift, die gemeinsam vom BDKJ-Diözesanverband Würzburg und der Kirchlichen Jugendarbeit Diözese Würzburg (kja) herausgegeben wird und zweimal jährlich erscheint.
Hauptthema der aktuellen Ausgabe: Globale Gerechtigkeit

Die aktuelle Ausgabe des Meteorit ist erschienen. Der Thementeil dreht sich mit zahlreichen Artikeln, rund um das Thema „Globale Gerechtigkeit“.

Hier geht es zur kostenfreien Onlineversion–>

 


Worauf muss ich achten?

Weitere Ausgaben mit spannenden Themenfeldern finden sich unter: https://www.kja-wuerzburg.de/service/meteorit/

Quelle
https://www.kja-wuerzburg.de/service/meteorit/

CO2 Fastenaktion – Digitales Aktionsheft und Jugendgottesdienst zum Beginn der Fastenzeit

Ziel der Aktion ist es, dass (junge) Menschen auf die Themen Umwelt- und Klimaschutz aufmerksam werden. Durch verschiedene Impulse, Methoden und Spiele wollen wir anregen, in den 40 Tagen der Fastenzeit, unser alltägliches Handeln in diesem Zusammenhang bewusst zu überdenken.

Die CO2-Fastenaktion hat das Ziel, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene durch das jeweilige Jahresthema für globale Zusammenhänge und Klimaschutz zu sensibilisieren. Damit wollen wir einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Unser Einsatz für die Umwelt ist motiviert durch unseren Glauben an Gott, der die Welt geschaffen hat. Wir nutzen die Fastenzeit als eine Zeit des Verzichts und der bewussten Entscheidung zur Bewahrung der Schöpfung. Dafür veröffentlichen wir Informationen, Impulse und ganz konkrete Fastenaufgaben auf der Homepage und in den Sozialen Medien zum jeweiligen Thema in der Fastenzeit.

Die CO2-Fastenaktion wird seit 2008 von der Kirchlichen Jugendarbeit, dem Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ), der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) und der Jugendumweltstation KjG-Haus Schonungen in der Diözese Würzburg veranstaltet. Viele weitere Jugendverbände und die Regionalstellen für Kirchliche Jugendarbeit unterstützen unsere Aktion.

Im Anhang findest du Vorlagen für einen Jugendgottesdienst zum Beginn der Fastenzeit.

Gottesdienstvorlage Aschermittwoch – Messfeier
Gottesdienstvorlage Aschermittwoch – Wort-Gottes-Feier

Hier geht es zum digitalen Aktionsheft zur Fastenaktion 2021 – Mit Vollgas in die Klimakrise?!


Quelle
Kirchliche Jugendarbeit Diözese Würzburg / BDKJ Diözesanverband Würzburg / Katholische junge Gemeinde (KjG) / Jugendumweltstation KjG-Haus Schonungen

Tools für digitale Gremiensitzungen

Anträge diskutieren? Wählen? Hier gibt es eine kleine Übersicht an Werkzeugen, die eine digitale Versammlung unterstützen können.

votesUP!

votesUP! ist eine kostenfreie Plattform, um Online-Abstimmungen durchzuführen und Konferenzabläufe zu unterstützen. Sowohl offene Abstimmungen wie auch geheime Wahlen sind mit votesUP! möglich. Ergänzt wird dies durch eine optionale Programmvisualisierung, Redelisten, Anträgen zur Geschäftsordnung und Chats zwischen Teilnehmenden. Zur Nutzung wird lediglich ein internetfähiges Endgerät (Smartphone, Tablet, Notebook) benötigt, auf dem ein Browser läuft.
–> https://votesup.eu/

OpenSlides

OpenSlides ist eine umfassende Lösung zur digitalen Organisation von Versammlungen und Konferenzen. Mithilfe dieser Software können Tagesordnungen, Anträge, Wahlen, Dokumente, Redelisten und Teilnehmende verwaltet und projiziert werden. Dabei arbeitet OpenSlides webbasiert und ermöglicht rein digitale Konferenzen. So bietet die Software eine Funktion zur digitalen und geheimen Abstimmung über Anträge ebenso wie zur digitalen Stimmabgaben bei (geheimen) Wahlen. Dank einer Projektoransicht ist es möglich, den Teilnehmenden der Konferenz Abstimmungsergebnisse in Echtzeit zu präsentieren sowie eine Redeliste zur führen.
OpenSlides kann als OpenSource auf einem eigenen Server kostenfrei aufgesetzt werden. Neben https://openslides.com/de gibt es mit https://digiv.de/ und https://schaeth.com/bdkj-angebot/ zwei Anbieter, die aus der Jugendverbandsarbeit kommen und OpenSlides quasi gebrauchsfertig auf ihrem Server zur Nutzung inkl. Support anbieten.


Worauf muss ich achten?

Bitte prüft vor dem Einsatz von neuen Diensten immer auch die entsprechenden Datenschutzrichtlinien, die euch euer Träger/Organisation vorgibt.

Fan-Spiel; #SpielemitAbstand – die mit „Abstand“ besten Spiele

Spiel zur Auflockerung

Die Gruppe stellt sich auf. Jede*r sucht sich eine*n Gegner*in und spielt Schnick-Schnack-Schnuck. Es gibt nur die Figuren Schere, Stein, Papier. Schere sticht Papier, Papier sticht Stein, Stein sticht Schere, wie üblich.

Es wird jeweils dreimal gespielt, 2:1 gewinnt. Der Gewinner des Duells sucht sich eine*n neuen Gegner*in, der Verlierer wird zum Fan des Gewinners, schließt sich ihm an und feuert ihn beim nächsten Duell mit lautstarken Rufen, Klatschen und Jubel an. Das geht immer so weiter, bis es am Schluss ein finales Duell mit zwei großen Fangruppen gibt und ein*e Gewinner*in ausgespielt ist. 

Eignet sich gut für sehr große Gruppen. 

 

Variation unter Coronabedingungen:

Die Teilnehmenden verteilen sich im gesamten Raum oder außerhalb sehr großzügig. Wenn das Fan-Spiel draußen gespielt wird, können hier auch einzelne „Spielfelder“ mit Kreide markiert werden. Während des Spiels tragen alle TN eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten während der einzelnen Duelle genügend Abstand. Durch Handzeichen nach oben machen sich freie Spieler*innen bemerkbar und können sich so schneller finden.

Die Verlierer*innen, die zum Fan werden, stellen sich nach und nach in einem großen Kreis am Rand auf und feuern von außen an. Somit sind die freien Mitspieler*innen besser zu erkennen und können sich besser koordinieren. 


Worauf muss ich achten?

• Raum checken - Raumgröße, ausreichend Abstand zwischen den TN

Grundlegende Gedanken zum Spielen mit Abstand:
• im Vorfeld Gedanken zur Hygiene machen (Hygienekonzept)
• möglichst viel draußen spielen
• Spiele mit Platzwechsel am besten im Stehen planen (Stehplätze markieren)
• Wie stellen wir sicher, dass Abstände eingehalten werden?
Markierungen am Boden (Straßenkreide, Klebeband, Teppichfliesen,...), aber auch
Gegenstände verwenden, mit denen der Abstand verdeutlicht werden kann (z.B. Besen,
Tafel-Lineal,...)
• Spielvarianten suchen, damit möglichst kein Material ausgeteilt oder weitergegeben werden
muss. Falls es doch nötig ist, wird Material usw. mit Einmalhandschuhen ausgeteilt.
• Vorher planen, welche Spiele gespielt werden sollen und wie die TN dazu angeordnet
werden müssen. Dann können im Vorfeld schon verschiedene Grundformen mit Plätzen in
den richtigen Abständen markiert werden, z.B. im Kreis, in einer Reihe.

Quelle
vgl. Spielehighlights, ein Methodenheft der diözesanen Fachstelle Jugendarbeit und Schule https://www.kja-jugendarbeitundschule.de/

Teilnehmerzahl

Klassengröße

Dauer

5-10 Minuten, je nach Gruppengröße