Stage

Über Fundus

Die Idee

Der Fundus ist eine interaktive Datenbank für und von GruppenleiterInnen aus der Jugendarbeit. Interaktiv heißt, dass jedes Material und Spiel kommentiert werden und über den Input jede/r selber Daten, Materialien  und Spiele einbringen kann. Nach der Freigabe durch das Fundusteam stehen sie dann für alle verfügbar im Netz. So stellt der Fundus ein Wissens- und Materialpool von vielen PraktikerInnen vor Ort dar.

Die Geschichte

Bereits 2000 ging der Fundus als revolutionäres Projekt ans Netz. 15 Jahre später, erfreute er sich immer noch großer Beliebtheit, dies belegen die hohe Klickzahlen. Aus diesem Grund entschieden sich BDKJ und kja Würzburg zu einer Neuauflage des Fundus. Ziel war es, eine frische und moderne Seite zu schaffen, die auf allen modernen Geräten nutzbar ist und sowohl Inhaltlich, als auch optisch zum heutigen Zeitgeist passt.

Die Daten

Der Schwerpunkt der Datenbank liegt im thematischen Material für die Gruppen und Projektarbeit. Mit eurer fleißigen Mithilfe können wir hoffentlich bald ein großes, aktuelles Angebot für euch anbieten.

Schulungsarbeit

Mit dem Fundus kann bei Schulungen, Gruppenleitungswochenenden, bei Fortbildungen usw. gearbeitet werden. Das Fundusteam kommt mit Laptops, Smartphones, Netzwerk und kann Offline wie Online auf verschiedene Arten mit dem Fundus und Euch arbeiten und euch in die Vielfalt von Fundus einführen.

Sicherheit der NutzerInnen

Wir sind absolut auf den Schutz unserer meist jugendlichen NutzerInnen bedacht. Links, Kommentare und Inhalte, die gegen geltende Gesetze oder Grundrechte verstoßen werden nicht veröffentlicht und gegebenenfalls zur Anzeige gebracht. Ebenso können nur Spiele, Materialien und Impulse veröffentlicht werden, bei denen die Urheberrechtsverhältnisse zweifelsfrei abgeklärt sind.

Materialproduktion

In naher Zukunft wollen wir zusätzlich die Möglichkeit anbieten, Spiele, Bastelarbeiten und ähnliche Angebote, welche sich einfach nur schwer textlich fassen lassen, als multimediale Materialien (Bilder, Videos, Musikproduktionen) anzubieten.

Wer Lust an einer solchen Produktion hat meldet sich am besten unter fundus@bistum-wuerzburg.de

Das Entwicklungsteam für den “neuen” Fundus

Los ging es Anfang 2014 mit der Initiierung der Neugestaltung durch Matthias Zöller (Geistlicher Leiter des BDKJ und Mitglied im Leitungsteam der Kirchlichen Jugendarbeit kja Würzburg).

Im Entwicklungsteam haben Maximilian Will (Bildungsreferent BDKJ), Andreas Weis (Leiter Cafe Dom@in), Annika Herzog (Jugendreferentin kja Regionalstelle Haßfurt) und Lambert Zumbrägel (Medienfachberater des Bezirksjugendrings Unterfranken – er hat bereits 2000 an der Entwicklung des Fundus mitgewirkt) mitgewirkt.

Unterstützt wurde das Team durch Selina Seubert (Sekretärin Regio Würzburg) und Theresa Kessler (Sekretärin im Diözesanverband des BDKJ). Ein besonderer Dank gilt Johannes Schenkel von der Internetredaktion des Bistums für seine Begeisterung und Unterstützung des Projekts und Thomas Fischer und Norbert Diedrich vom bueroparallel für die Programmierung der Seite.

Ein weiteres Dankeschön an alle, die durch ihre (finanzielle) Unterstützung, Anregungen und ihre Beiträge am Projekt mitgewirkt haben sowie den Erstellern des ursprünglichen Fundus aus dem Jahre 2000.

Vielen Dank und auf eine erfolgreiche Zukunft des Fundus!

Für das Entwicklungsteam
Matthias Muckelbauer
(Projektkoordinator und Jugendreferent kja Regionalstelle MSP)