Stunde des Friedens

Gruppenstunde/Einheit zum Thema Frieden. Die Jugendliche setzen sich durch eine Phantasiereise mit dem Thema Frieden auseinander.

Vorbereitung: Raum im Voraus mit Decken vorbereiten, abdunkeln, Entspannungsmusik einschalten; Teilnehmer*innen vor Betreten des Gruppenraums darauf hinweisen, dass sie diesen ruhig betreten sollen. Sollte jemand lachen oder husten müssen, soll er den Raum ruhig verlassen und vor der Türe warten.

Durchführung: Der*die Gruppenleiter*in liest mit ruhiger Stimme die Phantasiereise „Oase des Friedens” vor, zwischendrin werden Pausen eingelegt. Die Teilnehmer*innen bleiben anschließend liegen. Danach liest der*die Gruppenleiter*in noch den Text über das Friedensdorf vor. Nach einer kurzen Pause spricht die Gruppe über die Phantasiereise und reflektiert ihre Einschätzung ob ein solches Dorf bei uns funktionieren könnte, ob sie sich ein Leben dort vorstellen können, und so weiter. Lest nun noch folgenden Text vor und überlegt euch anschließend wo bei euch Frieden beginnen kann, wie ihr ihn spielen könnt, wofür ihr euch engagieren/einsetzen könntet: Der russische Schriftsteller Marschak beobachtete einmal sechs- bis siebenjährige Kinder beim Spielen. “Was spielt ihr?” fragte er sie. “Wir spielen Krieg”, antworteten die Kinder. Daraufhin erklärte ihnen der Schriftsteller: “Wie kann man nur Krieg spielen! Ihr wisst doch sicher, wie schlimm Krieg ist. Ihr solltet lieber Frieden spielen.” “Das ist eine gute Idee”, sagten die Kinder. Dann Schweigen, Beratung, Tuscheln, wieder Schweigen. Da trat ein Kind vor und fragte: “Großväterchen, wie spielt man Frieden?”


Quelle
KjG-Würzburg/Methodenmappe "K" (http://www.kjg-wuerzburg.de/f----r-euch/gruppenstunden/gruppenstundenprojekt--kjg)

Teilnehmerzahl

max. 20 Pers.

Dauer

60 min

Materialien

  • - Decken
  • - Entspannungsmusik mit Abspielgerät
  • - Phantasiereise ( Download

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *