Posten & Stationen

Beispiele für Stationenspiele

Eier schmeißen

Die Gruppe trifft auf Wrombadschke, den Mitarbeiter des Monats, der in einem Hochsitz wohnt. Am Fuße des Hochsitzes findet sie einen Rätselzettel mit 5 Fragen in Geheimsprache, die nur Wrombadschke kennt. Bei ihm kann die Gruppe die verschlüsselte Buchstaben bekommen. Jeder Buchstabe steht auf einem Ei, die Wrombadschke der Gruppe leiht (gegen Leihgebühr) und vom Hochsitz wirft. Mindestens drei verschiedene Leute aus der Gruppe müssen die Eier fangen. Gehen sie kaputt, müssen sie bezahlt werden. Die ersten drei Eier kosten keine Leihgebühr, jedes weitere schon. Die Gruppe kann beliebig viele Eier anfordern, solange, bis das Rätsel übersetzt werden kann. Danach muß es noch gelöst werden. Anstelle der Bezahlung kann es auch Zeitstrafen geben, falls das Spiel auf Zeit gespielt wird.
Material: verschlüsselter Rätselbrief mit 5 Fragen (lagerspezifisch), Code, Eier, Edding
* Hammergeiles Spiel, plötzlich werden alle so ehrgeizig…
[Anmerkung von Fundus: Statt Eiern (Lebensmittel) können auch Wasserballons etc. verwendet werden. Hochsitze sind in der Regel Privateigentum und dürfen ohne Erlaubnis nicht einfach bestiegen werden]

Stempellauf

Auf einer den Berg hinaufführenden Strecke sind sichtbar drei Kartoffelstempel mit den Buchstaben S, A und B verteilt (unten, Mitte, oben). Die Gruppe macht nun einen Staffellauf mit einem Stempelkissen als Staffelstab: Zunächst hochlaufen bis zum obersten Stempel. Beim Weg hinab muß an jeder Stempelaktion jeweils ein Körperteil, das mit dem Buchstaben des Stempels beginnt, abgestempelt werden. Die Gruppenleute müssen nachher insgesamt mindestens 8 verschiedene Körperteile abgestempelt haben. (z.B. “B” = Bein, Stirn, Arm, Hand, Finger, Fuß…).
Material: 3 Kartoffelstempel, Stoppuhr, Stempelkissen

Buchstabensalat

Am Geländer einer Hängebrücke (oder ähnlichem) hängen auf durchnumerierten Zetteln 36 Buchstaben, die man erst beim Umdrehen der Zettel lesen kann. Die Gruppe geht nach und nach über die Hängebrücke und muß sich möglichst viele Buchstaben mit den dazugehörigen Zahlen merken. Der Leiter hat die Übersicht über die 36 Kombinationen und fragt die Gruppe danach. Im Anschluß hat die Gruppe 1 Minute Zeit, um ein möglichst langes im Duden oder im Lager existierendes Wort zu bilden. Gewertet wird nach richtigen Zahl/Buchstabenkombinationen und der Länge des gebildeten Wortes.

Material: 36 Zettel mit je einem Buchstaben und einer Zahl, Übersicht, Duden
* hier entstehen die abenteuerlichsten Wörter…

Klopapiertransport

Eine Klopapierrolle mit 250 Blatt wird komplett ausgerollt. Die Gruppe macht eine lange Schlange und muß das vollständig ausgerollte Klopapier über den Köpfen bis zum nächsten Posten tragen. Das längste heile Stück wird nachher gewertet.

Material: Klopapierrollen
* stiller Posten für viel Geschick und Unterhaltsamkeit für Außenstehende

Wasserfangen

Über dem Fluß (oder Bach) ist eine stramme Leine (Wäscheleine) gespannt und mit einem Eimer bestückt, in dem sich ein Loch auf dem Grund befindet. Der Eimer wird mit einem anderen Band vom Leiter über den Fluß hin- und hergezogen. Die Gruppe (oder nur 5 davon) steht im Fluß unter der Leine mit jeweils einer festgeschnallten Konservendose auf jedem Kopf. Die Gruppe muß nun versuchen, möglichst viel Wasser aufzufangen, das aus dem Eimerloch rieselt. Das Spiel geht nicht auf Zeit, sondern ist dann vorbei, wenn die 2. Eimerladung leer ist.

Material: Wäscheleine, doppelt so langes Band, Eimer mit Loch, Eimer ohne Loch zum Nachfüllen, Behälter zum Messen, Konservendosen mit Kopfhalterung, Lineal
* feucht-fröhlich mit einer Menge Angriffsfläche fürs Mogeln
[Anmerkung von Fundus: Dieses Spiel funktioniert auch ohne Bach, wichtig ist nur, dass man eine Leine spannen kann]

Nudelknoten

Eine Gruppe bekommt einen Topf (oder Konserve), 3 Spaghetti, 5 Streichhölzer, 3 Zeitungsbögen und eine Gabel. Aufgabe ist, in möglichst kurzer Zeit Wasser zu holen (Fluß, Teich, Nachbar etc.), das Wasser heiß zu bekommen, die Nudeln darin weichzukriegen und aus mindestens einer Nudel einen Knoten zu machen. Dabei empfiehlt sich, die Nudeln nach und nach aus dem Topf zu holen, da die erste Nudel eigentlich immer zu hart ist. Alternativ kann das Spiel auch – statt als Postenaufgabe – als Tagesaufgabe gestellt werden. Dann sucht sich die Gruppe im Laufe des Tages jemanden, der eine Nudel für sie kocht.
* Anspruchvolles Spiel mit Feuer und für mehrere gleichzeitig

Eier backen

Eine Gruppe von Kindern bekommt 1 Stück Alufolie, 5 Streichhölzer, 1 Ei, 3 Bögen Zeitung, 1 Haufen trockenes Holz und einen Salzstreuer. Die Gruppe muß in möglichst kurzer Zeit mit umliegen Zweigen usw. und der Alufolie eine Pfanne basteln, das Ei reinhauen und auf selbstgezündetem Feuer braten und anschließend aufessen.
* Interessantes Spiel für Postenläufe


Quelle
HEINZ LIVE TOURS Sommerlager St. Felizitas Mühlenstraße 7 59348 Lüdinghausen (NRW) ferienlager@HeinzLiveTours.de
www.heinzlivetours.de/

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *