Nebelland

Die Teilnehmer*innen müssen blind zurück zu ihrem Gruppenraum finden. Die Gruppe soll sich dabei gegenseitig helfen. Die soll den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit fördern.

Die Gruppe wird 100 bis 500 Meter von eurem Gruppenraum oder Ähnlichem weggeführt. Dort angekommen erhalten die Teilnehmer*innen die Information, dass plötzlich unheimlicher Nebel aufgekommen ist. Blind, das heißt mit Augenbinde, muss die Gruppe nun wieder zurück finden.


Worauf muss ich achten?

Nicht auf Straßen gehen. Darauf achten, dass niemand über etwas stolpert, hinfällt, und so weiter.

Vor allem bei Jüngeren darauf achten, dass sich die Teilnehmer*innen nicht unwohl fühlen oder sich mit der Augenbinde fürchten.
Übung im Anschluss reflektieren.

Quelle
KjG-Würzburg/Methodenmappe "KjG" (http://www.kjg-wuerzburg.de/f----r-euch/gruppenstunden/gruppenstundenprojekt--kjg)

Teilnehmerzahl

max. 30-35 Personen, sonst wird es sehr unübersichtlich

Dauer

Je nach Intensität und Entfernung

Materialien

  • Augenbinden

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *