Mediengestützte Schreispiele in Gruppen und Gremien

Kurze mediengestützte "Schreispiele" für kleine und große Gruppen

Konferenzen können so lang werden, wenn immer nur vorne geredet wird, und das Plenum langsam wegdämmert. Wie belebend wäre es doch mal kurz was zu spielen, bei dem alle im Plenum sich lautstark zu Wort melden müssen. Ein Schreispiel muss her. Und Beamer und PC ist eh schon angeschlossen. Also los geht es.

The Wuuuuuuuu 

Die Gruppe steuert über Schreien einen “Fahrstuhl” mit dem die kleinen Pixelmännchen in ihr Häuschen kommen. Aber nicht zu laut sonst ….

Spiel kostenlos herunterladen unter: https://headspider.itch.io/the-wuuuuuuuuuuuuuu

 

Wooorrk!

Hier arbeiten 3 Gruppen gegeneinander. Welche steuert ihre Arbeiter am effektivsten?

Zum Üben reißen wir erst mal die Türme mit Hilfe der Stimmen ab. Und dann gegeneinander wieder aufbauen. Aber nur schreien, wenn die eigene Mannschaftsfarbe aktiv ist!

Hier kann man das Spiel kostenlos herunterladen: http://kanako.dk/clients/fun/WOOORRK!/

 

Screamy Bird

Sind die ersten beiden Spiele auch für große Gruppen geeignet, ist Screamy Bird eher was für kleinere Gruppen. Man macht aus, welche Laute man machen darf und muss den Vogel so weit wie möglich mit den Geräuschen “tragen”. Spiel ist schnell kapiert. Man kann schreien, pfeifen, klatschen ….. Probiert es aus.


Teilnehmerzahl

5 -150

Dauer

2 - 5 Minuten

Gedanken zu „Mediengestützte Schreispiele in Gruppen und Gremien“

  • Tabea

Hallo Leute, das sind ja total coole Spiele. Ich verstehe nicht ganz wie genau das funktioniert. Ich brauche nichts außer das Spiel und einen Beamer? Wie erfahren die Spiele dass da jemand schreit :-D ?
Liebe Grüße
Tabea

    • Lambert Zumbrägel

    Der Rechner braucht ein Mikro. Also am besten mit Laptop spielen, da ist in der Regel eines eingebaut.

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *