Ganzkörpersegen

Ein toller Impuls zum kurzen Einstieg oder Abschluss eines Treffens.

Ablauf

Einführung

Alle stellen sich im Kreis auf und die Leitung gibt folgende Aktion an:

 Aktion

Alle gehen in die Hocke  - kurze Pause –

Gott hat uns als sein Abbild geschaffen. Er will, dass wir aufrecht durchs Leben gehen und festen Boden unter den Füßen haben …

Alle richten sich langsam auf und stellen sich mit beiden Beinen fest auf den Boden - kurze Pause –

Gott hat uns für die Gemeinschaft geschaffen. Er will, dass wir Verbindungen eingehen und Beziehungen leben …

Alle heben die Arme bis zur Waagerechten und reichen sich die Hände  - kurze Pause –

Gott ist der Ursprung unseres Lebens. Wir dürfen uns nach ihm ausrichten …

Alle lösen die Verbindung, heben die Arme über den Kopf hinaus und strecken die Handflächen zum Himmel  - kurze Pause –

Gott spricht zu uns: Ich bin für euch da. Er begleitet uns mit seinem Segen.

Alle nehmen die Arme auf Brusthöhe und öffnen die Hände (Orantenhaltung)  - kurze Pause –

Segensspruch

Der Herr segne dich,

er erfülle deine Füße mit Tanz,

deine Arme mit Kraft,

deine Hände mit Zärtlichkeit,

deine Augen mit Lachen,

deine Ohren mit Musik,

deine Nase mit Wohlgeruch,

deinen Mund mit Jubel,

dein Herz mit Freude,

so segne uns der gute Gott.

Im Namen des Vaters und des Sohnes

und des Heiligen Geistes.

Amen.

 


Quelle
GEISTreich und LEBENSnah II 60 religiöse Einheiten für das Jahr - Juli bis Dezember

Teilnehmerzahl

10 bis 15 Personen

Dauer

ca. 10 Minuten

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *