Eine runde Sache … Imaginärer Ball

Entspannung
Spaß
Aufwachen
Gruppe spüren
Warming-up

Zielgruppe: Kinder bis Erwachsene

Spielbeschreibung

Die Gruppe steht im Kreis, die Leitung schleppt pantomimisch eine imaginäre Kiste mit verschiedenen Bällen in die Mitte und stellt sie auf den Boden.
Daraus nimmt sie einen Ball (z. B. einen riesigen, schweren) und wirft ihn jemandem in der Runde zu.
Die TeilnehmerInnen der Gruppe werfen sich den Ball zu.
Jede/r in der Gruppe kann den Ball in die Kiste tun und einen anderen Ball herausnehmen (z. B. einen kleinen, leichten).
Der Ball kann schnell und langsam fliegen, mit dem Fuß gekickt werden oder zart angetippt werden und fliegt wie eine Feder, alles pantomimisch.

Erfahrungen

Macht Spaß, taut sogar reservierte Leute auf.

Zu beachten

Je mehr Mimik und Pantomime, desto klarer wird der Gruppe, um welchen Ball es sich handelt.


Quelle
aus: Methodensammlung "Synergieprojekt...denn ihr seid selbst Fremde",
BDKJ, Landesarbeitsgemeinschaft Bayern
Landwehrstr. 68
80336 München
Tel. 089/532931-0
www.bdkj-bayern.de

Teilnehmerzahl

10 bis 40

Dauer

10 bis 15 Minuten, je nach Spaß

Hinterlasse eine Antwort.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *